Re-thinking Health Policy: From Austria to Europe and back

09 April 2015, Vienna

The EHFG, in cooperation with FOPI, the Forum of the Research & Development based Pharmaceutical Industry in Austria, launched in 2014 an EHFG Outcomes event series targeting the Austrian health policy scene. The aim of this event series is to discuss selected main results of each EHFG conference year in the Austrian context.
Detailed information is available only in German.

Eine international besetzte Expertenrunde diskutiere im Rahmen der zweiten Veranstaltung der EHFG Outcomes Workshop Serie unter dem Motto: „Gesundheitspolitik neu denken - Von Österreich nach Europa und retour“. Unter anderem standen Fragen nach einer sinnvollen Aufteilung der Gesundheitskompetenzen zwischen der EU und den Mitgliedsländern und der Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Wohlstand einer Gesellschaft im Raum.

Ergebnisse

Die Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 führte in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) zu Kostendämpfungen und Ausgabenkürzungen – auch im Gesundheitsbereich. Mit dem Wirtschaftsprogramm „Europa 2020“ will die EU die Grundlagen für eine wettbewerbsfähigere Wirtschaft mit mehr Beschäftigungsmöglichkeiten legen. Im Gesundheitswesen benötigt es hierfür eines breit angelegten Schulterschlusses sämtlicher Akteure. Alle Stakeholder – von der Politik zu medizinischen Einrichtungen, von der Pharmaindustrie zu Leistungsempfängern und jenen, die diese finanzieren – müssen an einem Strang ziehen, um ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum zu generieren. Während der Veranstaltung wurden insbesondere folgende Themenbereiche diskutiert:
1. Patientenzentrierte Gesundheitsversorgung langfristig gedacht – Potentiale der Gesundheitsförderung und Prävention 
2. Investition in Gesundheit – Beitrag zum Wachstum? 
3. Health in all Policies – Zusammenarbeit Europa und Österreich

Event Bericht & Resultate
Programm

Outcomes Video

Keynote Präsentation

Keynote - Natasha Azzopardi-Muscat

Sprecher

Dr. Natasha Azzopardi-Muscat, Lecturer Health Services Management, University of Malta / Former Chief Medical Officer for Malta / President Elect, European Public Health Association

Dr. Josef Probst, Generaldirektor, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Dr. Matthias Wismar, Senior Health Policy Analyst, European Observatory on Health Systems & Policies

Dr. Erich Eibensteiner, Geschäftsführer, Janssen-Cilag Pharma GmbH / Vizepräsident, FOPI

Mag. Ingo Raimon, Präsident, FOPI

Prof. Dr. Helmut Brand, Präsdent EHFG

Begrüßung durch: Dipl. Kfm. Marc Fähndrich, Berater für wirtschaftspolitische Koordinierung und Europäisches Semester, Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Moderation: Barbara van Melle, Moderatorin, ORF / Unternehmerin

Veranstalter

Das Event wurde vom European Health Forum Gastein in Zusammenarbeit mit dem Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich (FOPI) organisiert.

Impressionen

Links & Social Media

EHFG News & Updates

EHFG Headquarters

EHFG Vienna Office

VAT No. ATU44155007 Bank Data:
IBAN AT 152040400200222240 
BIC SBGSAT2S
Bank Salzburger Sparkasse
Kirchplatz, 5630 Bad Hofgastein, Austria